+39 0474 690 003 Anfragen

Sommergeheimnis

Berge, Berge und nochmal Berge.
Schuhe

Sie grüßen uns zum Fenster herein, wenn wir morgens aus dem Zirbenbett steigen, sie rufen zu uns herüber, während wir auf der Terrasse der Bergheimat und Bergalm sitzen, und sie schenken uns ein letztes Abendglitzern, bevor wir schlafen gehen.

Die umliegende Bergwelt hat nicht nur die Landschaft, sondern auch die Menschen von Ahornach geprägt, und sie sind es auch, die Menschen aus Nah und Fern zu uns locken. Ein Muss also, dem Ruf dieser Giganten zu folgen und entweder per pedes, auf dem Mountainbike oder auf dem Pferderücken zu folgen. Ganz nah kann man die Bergwelt in der Luft erleben, Paragliding und Drachenfliegen gehören in Ahornach sozusagen an die Tagesordnung.

Berg Heil
Der Sommer bietet einfach unzählige Möglichkeiten für all jene, die Bergluft in ihren Lungen spüren und Gipfelkreuze in ihren Augen spiegeln lassen möchten.

Ein wundervolles Naturschauspiel ereignet sich im Spätsommer und Herbst, wenn die Nebeldecke ganz tief unten liegt und den Blick ins Tal ausbremst. Was wir dann sehen ist ein einziges Wolkenmeer zu unseren Füßen, Weiß- und Grautöne, mal glatt, mal aufgebauscht, statisch und doch bewegt. Darin versinken möchte man am liebsten… die Gedanken jedenfalls tun es.

Alfreds Alpine Spirit Tipps

„Wohin soll’s gehen?“, eine Frage, die Alfred ganz spontan zu beantworten weiß. Natürlich auf die Alm, das ist naheliegend – und zwar im wahrsten Wortsinn.

Egal, ob über den wunderschönen Höhenweg zur Durraalm, weiter zur Weißen Wand oder zum Knutten, auf die wild-romantische Pojer Alm, zu den „Lobisa Schupfn“ oder zu seiner Favoritin, der wunderschön gelegenen Gruber Alm, Alfred kennt die schönsten Winkel rund um Ahornach! Wer einen Tipp braucht, ist bei ihm bestens beraten und wer diesem Tipp folgt, wird nicht enttäuscht sein, vom Alpine Spirit, der über all diesen Orten schwebt.

Almglück
Von Ahornach zu den „Lobisa Schupfn“ - Durraalm

Der Weg gewährt beeindruckende Ansichten der stolzen Gletscherriesen der Rieserfernergruppe und zeichnet sich besonders im Frühsommer durch einen einzigartigen Reichtum in Flora und Fauna aus. – Für Wanderer mit Kondition.

Finden Sie das Almglück
Gipfelabenteuer
Von den "Schlafhäusern" zum Obersteinerholm

Zuerst durch prächtige Zirbenbestände, dann über die Hänge des breiten, sanft ansteigenden, von den Dreitausendern der Durreckgruppe überragten Almtales von Pojen bis hinauf auf den Obersteinerholm – pures Ahornacher Alpine Feeling. – Für geübte Bergsteiger.

Weiter zum Gipfelabenteuer

Valentinstag

Liebe ist... das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.