+39 0474 690 003 Anfragen

Sonne von frühmorgens bis spätabends

DSC 9719Eq

Unsere Bergheimat ist anders.

An diesem besonderen Ort, da geht es mir gut. Unsere Bergheimat ist anders. Ursprünglicher, authentischer, reduzierter. Und zwar reduziert auf das Wesentliche, auf das, was es braucht, um glücklich zu sein.

Frische Luft, Natur innen wie außen, gutes Essen, Sonne von frühmorgens bis spätabends, herzliche Menschen, Berge – das ist Alpine Feeling à la Bergheimat. Sie ist das umwerfende Glitzern des Firns im Frühjahr, der würzige Heuduft nach der ersten Sommermahd, der Zirbengeschmack im „Stampole“ und das Knistern des Kaminfeuers.

Bergheimat, ein Ort, an dem Anreisen Nachhausekommen bedeutet, ein Ort, an dem Fremdsein Freundsein heißt und ein Ort, an dem man gern verweilt. Weil es ein sonnenreicher Platz der Ruhe ist, des Vertrauens und jener Herzensmenschen, die Sie hier willkommen heißen.

Euer Alfred
Herzlich Willkommen in unserem Bergparadies

60 Tage. Keinen Tag mehr hat es gebraucht, um den traditionellen Gastbetrieb in Ahornach in eine kleine, feine In-Pension zu verwandeln. Dabei folgt die Bergheimat ganz unbewusst einem der modernsten Trends der Zeit: Individualisierung.

Ein Zauberwort und zentrales Kulturprinzip, ein Megatrend, der in vielen Wohlstandsnationen bereits seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht und die Gesellschaft umcodiert hat. Und genau das macht auch die Bergheimat; schon allein der entspannte Name „Alpine Spirit Bergeheimat“ wirkt einladend. Man bekommt Lust auf echtes Bergfeeling, auf Sonne im Gesicht, auf kernige, ehrliche Menschen, auf etwas wirklich Gutes am Teller – hier findet man all das.

Und vielleicht noch mehr: Denn es ist gut möglich, dass man nach einem herrlich wohltuenden Aufenthalt in der Bergheimat tatsächlich um einen kleinen Tick besser weiß, was wirklich echt ist und wer man eigentlich sein möchte.

Denn die Liebe steckt oft im Detail!

Es sind nicht die „vier Wände“, die die Bergheimat ihren Namen zu Recht tragen lassen, vielmehr sind es die Gastgeber, die dieses Gefühl des Zuhause-Seins vom ersten Augenblick an vermitteln und aufrecht erhalten – und das weit über Ihren Urlaubsaufenthalt hinweg!

Weiter zur Bergheimat

Hoch auf die Bergalm heißt, nur 200 Höhenmeter überwinden, doch auf der Skala der Gemütlichkeit ganz oben anzukommen. Es sind nur wenige beherzte Wanderschritte oder zwei bequeme Fahrminuten, die Sie von der Bergheimat zur Bergalm und ihren Appartements mit einem Plus an Almflair führen.

Weiter zur Bergalm
Kulinarium
Alpines Bergheimat-Gefühl, serviert auf dem Teller.

Es steckt viel Herz in unserer Bergheimat. Am stärksten pulsiert dieses wohl in der Küche des Hauses. Hier wird fast ausschließlich mit regionalen Lebensmitteln gekocht, etwas anderes kommt Hausherrn und Küchenchef Alfred nicht in Töpfe und Pfannen - und dazu mit ganz viel Liebe.

Gaumenfreuden
Wissenswertes
Bergheimat im Kopf

Bergheimat im Kopf: das sind Berge auf Augenhöhe, eine Talschaft zu Füßen und eine gefühlte Heublumenwiese im Bauch„ Wenn man von Bruneck nach Taufers hineinsieht oder geht, so erhebt sich zu Ende des Tauferer Tales der Ahornacher Berg und stellt sich mit der ganzen Front mit den durch die ganze Bergbreite und Höfe hinauf zerstreuten Häusern, Feldern und Gütern dem Auge dar“, heißt es schon in der Niederweger Chronik aus dem 18. Jahrhundert.

Wissenwertes
Social Wall
Bleibt in Kontakt mit uns

Aktuelle Bilder und Kommentare aus den Sozialen Medien finden Sie hier aufgelistet. Wollen auch Sie Ihre Posts hier sehen? Dann verwenden Sie den Hashtag #bergheimat auf Facebook oder Instagram. Hashtag: #bergheimat

Social Wall
Wir stellen uns vor...

Durchatmen, den Blick aus dem Fenster schweifen lassen, um ihn dann an zackigen Berggipfeln festzumachen; seine Gedanken erden, ganz weit oben. Kurzum: Abschalten, um bei sich anzukommen. Die zehn Zimmer in unserer Bergheimat machen das möglich.

Die Gastgeber

Alfreds Alpine Spirit Tipps

„Wohin soll’s gehen?“, eine Frage, die Alfred ganz spontan zu beantworten weiß. Natürlich auf die Alm, das ist naheliegend – und zwar im wahrsten Wortsinn.

Egal, ob über den wunderschönen Höhenweg zur Durraalm, weiter zur Weißen Wand oder zum Knutten, auf die wild-romantische Pojer Alm, zu den „Lobisa Schupfn“ oder zu seiner Favoritin, der wunderschön gelegenen Gruber Alm, Alfred kennt die schönsten Winkel rund um Ahornach! Wer einen Tipp braucht, ist bei ihm bestens beraten und wer diesem Tipp folgt, wird nicht enttäuscht sein, vom Alpine Spirit, der über all diesen Orten schwebt.

Meine Sommergeheimnisse für Sie
Die Besonderheiten